Akkordeon

Das Pianoakkordeon hat wie ein Klavier weiße Tasten und schwarze Tasten und eine ganze Menge Knöpfe. Der Ton wird mit Luft erzeugt indem man den Balg in der Mitte langsam auseinanderzieht und wieder zusammendrückt. Der dadurch entstehende Luftstrom bringt Metallplättchen zum Schwingen, der Ton entsteht.
Mit der rechten Hand werden die Melodien auf der Klaviatur gespielt, während die linke Hand die Knöpfe (Basstöne) für Begleitungen übernimmt. Das Akkordeon gibt es auch in unterschiedlichen Größen, je größer und schwerer das Instrument ist, desto größer ist auch der Tonumfang bzw. desto mehr Bässe stehen zur Verfügung.

Einstiegsalter:
7 Jahre

Leihinstrumente:
1 Kinderakkordeon mit 48 Bässen

Ergänzungsfächer:
Musikkunde

Lehrer:
Stefan Lechner

Im Moment keine Ankündigungen.

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung hinzufügt!

Um eine Bewertung zu hinterlassen, bitte einloggen.